Aufgrund der zunehmenden Inzidenzwerte stellen wir ab sofort den Spielbetrieb freitags ein.
Wir kommen damit  unserer Verantwortung hinsichtlich dem Schutz unserer Mitglieder nach.
Die Verereinsmeisterschaft und der Weihnachts-Preisskat werden ausgesetzt.
Allen Schachfreundinnen und -freunden wünschen wir beste Gesundheit und eine besinnliche Adventszeit.

Frank Vogt
Abteilungsleiter


2. Berlin Mitte
Neujahrs -
Schachfestivalvom 03. bis 08. Januar 2022
mit dem
2. Berlin Mitte - Neujahrs-Open
2. Berlin Mitte - Neujahrsschnellschach-Open
2. Berlin Mitte - Neujahrsblitzschach-Open
Veranstaltungsort
Casino Poststadion Berlin, Lehrter Str. 59, 10557 Berlin
Homepage:
Neujahr.berlinschach.de

Spielbetrieb unterbrochen

Liebe Schachfreunde,

erst vor 6 Tagen gab es das "2G-Update" zur BMM, doch seither ist das Infektionsgeschehen leider weiter rasant fortgeschritten.

Der Spielbetrieb des BSV wird aufgrund der aktuellen Entwicklung zunächst bis zum Jahresende ausgesetzt.

Konkret bedeutet das, dass die zweite Runde der BMM auf den 22. Mai 2022 und die dritte Runde auf den 19. Juni 2022 verschoben wird. (Ja, das heißt wir spielen die Runden in der Reihenfolge 1-4-5-6-7-8-9-2-3, wenn nun alles so bleibt, damit die Heim- und Auswärtsspiele für die anderen Runden bestehen bleiben.)

Der Kalender (zu finden unter Mitteilungen -> Spielausschuss) ist entsprechend angepasst.

Zum Jahreswechsel wird die aktuelle Situation dann neu bewertet werden.

FIDE-Meister-Training beim SV Turbine Berlin in Adlershof

Christian Syré stellt die besten Partien von der Senioren Europameisterschaft vor und
gibt Einblicke in Eröffnungen, Mittel- und Endspiel, Taktik und Strategie.

Wann: am Freitag, den 19.11.2021, ab 19.00 Uhr

Wo: beim SV Turbine Berlin; Dörpfeldstraße 52, 12489 Berlin;
(Ausweichquartier links neben dem Kulturzentrum "Alte Schule", Hochparterre)
http://www.schach-turbine-berlin.de/turbine.html?/news.html

Wie kommt man dorthin? Beispielsweise bis S-Bahnhof Adlershof; dann 700 m zu Fuß (9 Minuten) 

oder per Tram 61/ 63 oder Bus 162/ 164 in Richtung Köpenick.

Außerdem haben Interessierte die Möglichkeit, einen netten Verein im Südosten Berlins kennenzulernen.

Bitte Impfnachweis und FFP2 - Maske nicht vergessen nicht vergessen!





Erfolgreicher Start in die neue Saison


Mit zwei Siegen starteten unsere Mannschaften in die neue BMM-Saison.
Nach zähem Kampf konnte der Widerstand von Weißensee2  gebrochen  und 5 Brettpunkte eingefahren werden.
Ein Kantersieg gegen Zugzwang3 gelang der zweiten Mannschaft.

Für das Selbstbewustsein und den Klassenerhalt sicherlich ein wichtiges Ergebnis.
F.Vogt






                   Vereinsturnier 2021 / 22    Turnierordnung

 - Spieltermine:

         5.11.21,  26.11.21,   17.12.21,   7.1.22,   21.1.22,   25.2.22,   11.3.22,   25.3.22,   6.5.22

- Bedenkzeit: 40 Züge in 90 min, danach 30 min bis „Blättchenfall“

- Partiebeginn: 18:30 Uhr


- Turnierleiter: R.Pincus, Tel. 71 539 59,           richard.pincus@web.de

- Schiedsrichter: Frank Vogt, Tel. 63 199 15,    frank.vogt@berlin.de


- Verlegungen: Kann ein Termin lang- oder kurzfristig nicht wahrgenommen werden, setzt der Spieler seinen Gegner in Kenntnis und macht einen neuen, möglichst vorherigen Termin aus.
 Diesen teilt er dem Turnierleiter umgehend mit. Unentschuldigtes Fehlen ohne dem Gegner vorher abzusagen, führt zum kampflosen Verlust. Das Spielergebnis wird dem Turnierleiter mitgeteilt.


Die letzte Runde kann nicht nach hinten verschoben werden!




Zusammenfassender Bericht der Mitgliederversammlung vom 22.10.2021
Bei der Mitgliederversammlung konnte bei geringer Teilnehmerzahl eine insgesamt positive Bilanz gezogen werden.
Nach der coronabedingten Pause wurde der Spiel- und Trainigsbetrieb wieder aufgenommen.
Da der bisherige Spielort, die Alte Schule, bis mindestens 2023 umgebaut und modernisiert wird, nutzen wir das Raumangebot in der unmittelbaren
Nachbarschaft.
Die Hygienebestimmungen und die Raumgröße lassen an den BMM- Heimspielen nur jeweils eine Mannschaft zu.
Bis zur Wiedereröffnung nach dem Lockdown wurde die Internetplattform auf Lichess zum wöchentlichen Wettstreit genutzt.
Sportlich wurde eine erfolgreiche Saison der an der BMM teilnehmenden Mannschaften bilanziert.
Die erste Mannschaft belegte punktgleich mit den erst- und zweitplazierten Teams einen Spitzenplatz in der 1. Klasse.
Nur 3,5 Brettpunkte fehlten zum Aufstieg.
Diesen ließ sich die zweite Mannschaft nicht nehmen.
Die dritte Mannschaft kam im gesicherten Mittelfeld ein.
Allen Spielerinnen und Spielern herzlichen Glückwunsch und Dank für die gezeigten Leistungen.
Der offensichtliche Leistungszuwachs läßt sich u.a. auf das Training mit FM Christian Syré zurückführen.
1 bis 2 mal monatlich stellt er Meisterpartien und taktische Elemente am Demo-Brett vor und gibt ausführliche Erläuterungen dazu.
Diese Lehrvorführungen finden eine gute Resonanz und werden auch von Schachfreunden/innen anderer Vereine besucht.
Christian hat die Funktion des Seniorenreferenten des Berliner Schachverbandes übernommen.
In dieser Eigenschaft hat er die 36.Offene Berliner Senioren Einzelmeisterschaft organisiert und als Teilnehmer den zweiten Platz belegt.
Auch bei der Deutschen Senioren Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände konnte er dazu beitragen, daß Berlin, ungeschlagen, den Sieg davon trug.
Danach schloß sich bei der Deutschen Senioreneinzelmeisterschaft 2021 in Magdeburg eine weitere hervorragende Leistung an, die Christian
mit dem dritten Platz abschloss.
Der sportliche Höhepunkt in diesem Jahr war allerdings seine Teilnahme bei der Europameisterschaft der Senioren in Budoni/Sardinien/Italien.
Hier vertrat er die Vereisfahnen von Turbine Berlin wiederum erfolgreich. Bis kurz vor Ende des Turniers kämpfte er um die Siegertrophäe.
Zuletzt reichte es zu einen hervorragenden 6. Platz. WIM Annett Wagner Michel wurde erstmals Europameisterin 65+.
Aber nicht nur Christian verhalf Turbine zu einer hervorragenden Jahresbilanz.
Mit großer Freude konnte Dieter Buchthal den Siegerpokal der 21. Offenen Deutschen Familienmeisterschaft 2021 entgegennehmen.
Zusammen mit Stefan Weigel bildete er die bestplatzierte Mannschaft.
Die weiteren Trainigsabende werden rechtzeitig bekannt gegeben und sollten zumindes für die Vereinsmitglieder ein regelmäßiger Termin sein.
Im Verlauf der Mitgliederversammlung wurden die Mannschaftsaufstellungen zur BMM diskutiert.
Coronabedingt  melden wir nur 2 Mannschaften.
Jeweils freitags vor dem BMM-Wochenende wird die Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Sie wird DWZ-gewertet und hat die gleichen Bedingungen wie die
BMM. Details erhalten die Teilnehmer.
Augenmerk legen wir auf die Einhaltung der Hygiene- Bestimmungen, die eine vollständige Impfung oder einen aktuellen Test erfordern.
Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.
Nachwievor sind wir an eine Nachwuchsausbildung interessiert. Die Bereitschaft eines engagierten Trainers liegt vor.
 
Mit einem lebendigen und vielfältigen Vereinsleben bieten wir eine breite Angebotspalette.
Gern begrüßen wir am Schach interessierte Gelegenheits- und ambitionierte Spieler/innen, die freitags mal für eine Partie vorbeischauen.

 Frank Vogt
Abteilungsleiter Schach



Um schachlich wieder Tritt zu fassen, planen wir für Freitag, den 29.Oktober die erste Runde der Vereinsmeisterschaft.
Es wird im Runden- System durchgeführt.




Am Freitag, dem 22.Oktober um 19 Uhr wollen wir in unserem gegenwärtigen Spiellokal in der Dörpfeldstr. 52 unsere
 Mit
gliederversammlung  durchführen.

FIDE-Meister-Training beim SV Turbine Berlin in Adlershof

Christian stellt die besten Partien von der Senioren Europameisterschaft vor.

Wann: am Freitag, den 08..10.2021, ab 19.00 Uhr

Wo: beim SV Turbine Berlin; Dörpfeldstraße 52, 12489 Berlin;
(Ausweichquartier links neben dem Kulturzentrum "Alte Schule", Hochparterre)
http://www.schach-turbine-berlin.de/turbine.html?/news.html

Wie kommt man dorthin? Beispielsweise bis S-Bahnhof Adlershof; dann 700 m zu Fuß (9 Minuten) 

oder per Tram 61/ 63 oder Bus 162/ 164 in Richtung Köpenick.

Außerdem haben Interessierte die Möglichkeit, einen netten Verein im Südosten Berlins kennenzulernen.




Abschlusstabelle der BMM Saison 2019/20

Klasse 1.1
Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SF Nord-Ost Berlin 2 9 12 41,5
2 SV Empor Berlin 2 9 12 40,5
3 SV Turbine Berlin 9 12 37,5
4 SC Kreuzberg 4 9 10 41,5
5 SC Weisse Dame 4 9 8 36,0
6 SG Lichtenberg 2 9 8 34,5
7 SC Zitadelle Spandau 1977 3 8 8 33,5
8 SV Berolina Mitte 2 8 8 32,0
9 SC Eintracht Berlin 9 8 27,0
10 SG Weißensee 49 2 9 2 24,0

Klasse 3.1
Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SF Berlin 1903 8 8 16 52,5
2 SV Turbine Berlin 2 8 14 42,5
3 SF Siemensstadt 2 9 11 39,5
4 SV Rot-Weiß Neuenhagen 3 9 10 40,5
5 TSG Rot-Weiß Fredersdorf 3 8 9 34,5
6 SV Mattnetz Berlin 5 9 8 33,0
7 SC Eintracht Berlin 4 8 6 34,5
8 SV Berolina Mitte 6 9 6 28,0
9 SV Königsjäger Süd-West 6 9 6 27,0
10 TuS Makkabi Berlin 3 9 0 8,0

Klasse 4 Mix
Platz Mannschaft Spiele MP BP
1 SF Nord-Ost Berlin 5 7 13 34,0
2 SC Kreuzberg 9 7 13 32,0
3 SV Berlin-Friedrichstadt 2 7 11 30,5
4 SC Weisse Dame 8 8 9 23,0
5 SV Turbine Berlin 3 7 8 23,0
6 SK Tempelhof 1931 4 7 3 14,5
7 SC Zugzwang 95 6 7 3 8,0
8 TSG Oberschöneweide 7 7 2 14,0
9 SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf 5 7 2 8,0





Geburtstagswunsch

Manfred Schönemann 31.10.
Wolfgang Kössler        28.11. "65"
Sebastian Legler         30.11.


VSR- und RSR-Schiedsrichterlehrgänge: Ausschreibungen

Auch in diesem Jahr werden wieder Verbandsschiedsrichter (VSR) und Regionale Schiedsrichter (RSR) im Berliner Schachverband ausgebildet. 

Eine Erklärung dieser beiden unterschiedlichen Schiedsrichterlizenzen ist hier zu finden.




Kostenloses Schach-Training beim SV Turbine Berlin

Meister-Training mit FM Christian Syré beim SV Turbine Berlin

Wann:  am Freitag, den 09.07.2021 von 19-20.30 Uhr
Wo:      bei SV Turbine Berlin; Dörpfeldstraße 52, 12489 Berlin;
(Ausweichquartier links neben der "Alten Schule", Hochparterre)
http://www.schach-turbine-berlin.de/turbine.html?/news.html


Thema: Erkenntnisse aus der Berliner Senioren-Meisterschaft

Das übernächste Training findet erst am 06.08.2021 statt.


Liebe Schachfreunde/innen,

nun ist es so weit!
Die Covid-19 Erkrankungen gehen zurück und wir können auf eine zunehmende
Normalität hoffen.

Wir freuen uns mitteilen zukönnen, dass uns ein Ausweichquartier unmittelbar neben der "Alten Schule " zur Verfügung steht.
Die neue Adresse lautet Dörpfeldstrasse 52 in12489 Berlin-Adlershof.
Dadurch ist es uns möglich, ab Freitag, den 25 Juni, ab 18:00 Uhr, mit dem Trainig und Spielbetrieb, unter Berücksichtigung der geltenen Hygieneregeln, zu beginnen.

Am 25.Juni wird Christian Syré, ab 19:00 Uhr, interessante Partien von der Berliner Seniorenmeisterschaft vorstellen und erläutern.
Weitere Trainigsabende mit dem diesjährigen Vizemeister der Berliner Seniorenmeisterschaft sind am 16.07., 06.08., und 27.08. vorgesehen.
Gäste sind herzlich willkommen!

Am 02.07.. tragen wir dem großen Interesse an der Fußball-Europameisterschaft Rechnung. Deshalb bleibt unser Spiellokal an diesem Tag geschlossen.

Frank Vogt







Zur Erinnerung:
Beiträge sind fällig zum 30.Juni und 31.Dezember
7,50 € pro Monat  ( 12 x 7,50€ = 90,00 €)
ermäßigt 6,50€
bei Zahlung des Jahresbeitrages bis zum 31.März
7,00 €
ermäßigt 6,00 €
Kinder bis 14 Jahren 4,00 €
ermäßigt 3,00 €
IBAN: DE 44 830654080004813073

bei der Deutschen Skatbank








Liebe Schachfreundinnen, liebe Schachfreunde,


mit dem Meisterschaftsgipfel des Deutschen Schachbundes wurde 2019 in Magdeburg die alte Tradition der Schachkongresse wiederbelebt. Der Gipfel 2020 vom 14. bis 22. August setzt sich zusammen aus den German Masters (offen und Frauen), den Deutschen Einzelmeisterschaften (offen und Frauen), den Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften (+50/+65), den Deutschen Blitz-Einzelmeisterschaften (offen und Frauen), den Deutschen Senioren-Blitzeinzelmeisterschaften (+50/+65), den Deutschen Senioren-Schnellschachmeisterschaften und der Deutschen Pokal-Einzelmeisterschaft. Darüber hinaus fand der außerordentliche Bundeskongress des DSB, und zwei nationale Schiedsrichterlehrgänge im Rahmen des Gipfels statt.

Eine Veranstaltung war aus unserer Sicht besonders interessant, da unser Spitzenbrett Christian Syré bei der Senioren – Einzelmeisterschaft 65+ mitmischte.
Und was zwar erhofft, aber nicht erwartet werden konnte: er erreichte einen hervorragenden dritten Platz mit 7 Punkten aus 9 Partien. Neben seinem persönlichen Triumph vertrat er auch in überzeugender Weise die Farben seiner Heimatstadt und Turbine Berlins.
Deshalb an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch!
Dieses bemerkenswerte Ergebnis ist es wert, besonders beachtet zu werden.
Deshalb laden wir zum ersten Trainingsabend nach Beginn der Corona-Krise ein,um Christian die Gelegenheit zu geben seine Partien vorzustellen.
Am Freitag, den 28.August ab 18:00Uhr laden wir alle Schachfreunde in die Alte Schule ein.
Die notwendigen Hygiene-Maßnahmen sind gewährleistet.



Hallo liebe Schachfreundinnen und Freunde, ich habe nun bis Anfang Juli an jedem Freitag fuer 18:00 Uhr ein Onlineturnier angelegt.
Das Passwort ist jedes Mal "turbine".
 Wer teilnehmen möchte, geht freitags auf folgenden Link und betritt das Turnier zum entsprechenden Datum.
 https://lichess.org/@/hochseekuh/tournaments/created
 Wer neu mitmachen möchte, registriert sich am besten ein paar Tage im Voraus und spielt dort einfach mal.
 Dabei wird die Handhabung dann schnell klarer.
 Hier ist der Link zur Registrierung:
 https://lichess.org/signup
 LG
 Matthias


Liebe Mitglieder des SV Turbine Berlin e.V.,
Schachfreunde und Freundinnen und Besucher unserer Web-Seite,
wir erleben gerade eine für uns in höchstem Maße herausforderne Zeit, die viel Beunruhigung, Verunsicherung, Probleme und Ängste mit sich bringt.
Deshalb sind wir ab sofort als Ansprechpartner für Euch als Abteilung Schach des SV Turbine Berlin e.V. auch in der schwierigen Zeit aufgrund der Corona-Pandemie zu erreichen.
Und zwar wie folgt:
jeweils Mittwoch und Freitag ab spätestens 17 Uhr direkt telefonisch erreichbar,
die Telefon-Nummer lautet 631 99 15,
per E-Mail: kontakt@schach-turbine-berlin.de

Bitte meldet Euch, wenn Ihr Hilfe, Unterstützung, Ansprache oder auch einfach nur Ablenkung benötigt oder wenn Ihr von jemandem wisst, daß sie/er Hilfe benötigt.
Wir sind für Euch da für Fragen rund um organisatorische Angelegenheiten, sei es Anrufe bei Ämtern, Fragen zu Corona, Hilfsangebote ect.
Meldet Euch,wenn Ihr Hilfe irgendwelcher Art benötigt.
Wir versuchen, so gut es geht Abhilfe zu schaffen.
Benötigt Ihr Einkaufs- und Besorgungshilfe? Wir versuchen hierfür etwas zu organisieren.
Benötigt Ihr Beratung bei Fragen zu Amtsangelegenheiten, Behördenpost,Fragen zu Ärzten- ruft an, wir können schwierige Telefonate für Euch übernehmen, wichtige Adressen für Euch herausfinden und Informationen für schnelle Weiterhilfe an Euch vermitteln.

Passt bitte alle gut auf Euch auf und bleibt gesund!


Frank Vogt

Abteilungsleiter Schach


3. Hoch- und Fachschulmeisterschaft 2019

Zur dritten offenen Meisterschaft der Berliner Hoch- und Fachschulen konnten die Organisatoren wieder mit einer besonderen Lokation aufwarten. 
Diesmal stellte die Quadriga Hochschule Berlin
 für Management, unweit des Außenministeriums, ihre repräsentativen Veranstaltungsräume zur Verfügung.
Da zu dem Studienspektrum der Universität unter anderem Marketing, Organisationsentwicklung und Kommunikationswissenschaft gehören, lag es nahe,
 auch hier die Möglichkeiten zu nutzen.
Die Gestaltung des Veranstaltungslogos, die Website und Werbemaßnahmen lagen nunmehr in ihren professionellen Händen. Besonderen Dank gilt Frau Annika Holz.
Dankenswerte Unterstützung erfuhr die Veranstaltung auch in diesem Jahr von den Firmen Norbert Pfeiffer ( Personaldienstleister)
 und dem CSV Copy-shop Berlin- Adlershof.
Da der zeitliche Vorlauf für die öffentliche Wahrnehmung etwas knapp war, wuchs die Teilnehmeranzahl nur etwas gegenüber dem Vorjahr.
Das tat der Spielfreude des hochkarätigen Feldes jedoch keinen Abbruch.
In gewohnt souveräner Weise und mit modernster Technik leitete Martin Sebastian, als internationaler Schiedsrichter und Präsident des Kultur und Sportvereins Berlin e.V.,
die 7 Runden des Schnellschachturniers. Stefan Weigel, Vorsitzender der Schachabteilung des SSV Rotation Berlin und Frank Vogt von dem SV Turbine Berlin
 sorgten auf ihren Gebieten
 für einen reibungslosen Ablauf. Sie wurden aus dem persönlichen Umfeld unterstützt.
Ein reichhaltiges Buffet und Getränkeangebot rundete die angenehme Atmosphäre ab.
Nach spannendem Kampf konnte sich Frieder Smolny ( TWZ 2160) füt die TU Berlin an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzen.
 Auf den nächsten Plätzen kamen Paul Meier-Dunker ( TWZ 2080)von der FU und Georg Tscheuschner (TWZ 2099) von der HU ein.
Die Mannschaftswertung sah die Spieler der Freien Universität vor der TU und HU vorn.
Beste Teilnehmerin wurde Johanna Mielcarec , bester Spieler ohne Vereinszugehörigkeit Ole Jugert
Als ältester Spieler konnte Albert Metzger ( TU Moskau) begrüßt werden.
Alle freuten sich über Pokale, Urkunden und von Chessbase gesponserten Sachpreise.
Abgerundet wurde der Abend mit einen umkämpften Blitzturnier.
Sieger wurde auch hier Frieder Smolny (Weiße Dame Ulm)vor Sebastian Lawrenz (SC Zitadelle Spandau) und Steffen Fleischer (SSV Rotation Berlin).
Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung, die die Palette der Berliner Schach- Events bereichert
und im kommenden Jahr seine Fortsetzung findet.
Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 7. Runde 
Rang Mannschaft S R V Punkte Buchh SoBerg
1. FU Berlin 13 2 6 14.0   78.0 44.25
2. TU Berlin 13 2 6 14.0   73.0 46.25
3. HU Berlin 12 3 6 13.5   83.0 43.75
4. Quadriga HS 10 5 6 12.5   86.0 45.25
5. FU Berlin(B) 8 2 11 9.0   79.0 24.00
6. HU Berlin(B) 9 0 12 9.0   59.5 16.50
7. HTW Berlin 5 2 14 6.0   62.5 10.00


  https://www.uni-schach-berlin.de/
     
     
     


               Die diesjährigen Gewinner des Weihnachspreisskates sind Frank Vogt, Werner Krause und Christian Grasse.
            Auch die anderen Teilnehmer bekamen einen Preis.
            Für das leibliche Wohl sorgten die " Küchengeister".


Zum ersten Trainingsabend mit FM Christian Syré konnten auch Gäste von Mattnetz und Rotation Berlin begrüßt werden.
Im Zentrum der Ausführungen stand die erste Partie der WM zwischen Carlsen und Herausforderer Caruana.
Dazu wurden zeitgleich die spannende Züge analysiert und versucht, hinter die Absichten der Kontrahenten zu kommen.
Als Zugabe stellte Christian noch seine Partie gegen Wolfgang Uhlmann vor, die er als junger Spieler gewinnen konnte.

Danach hatten wir uns ein Bierchen verdient.

Liebe Schachfreunde von Turbine,

wir freuen uns mit dem FM Christian Syré einen Trainer gefunden zu haben, der uns in unserem Bemühen,
" noch" besser zu spielen, weiter voranbringen wird.
Am ersten und zweiten Freitag im Monat sind alle Spieler herzlich eingeladen, den Ausführungen von Christian
zu folgen. Dazu laden wir auch alle Spieler aus anderen Vereinen ein.
Der Beginn der dritten Runde der Vereinsmeisterschaft verschiebt sich dadurch auf 20:00 Uhr.
Alternativ kann  Freitag. der 16.11. genutzt werden.


Doppelvortrag und Ehrung beim Festabend

Am letztem Tag der SchachKulturtage gab es einen Vortrag mit Doppelmoderation. Der Titel: 

„Die Sphinx Emanuel Lasker und das Begreifen seiner Welt. Gedanken zum 150. Geburtstag des einzigen deutschen Schachweltmeisters.“ 

Gehalten wurde er von den Experten Dr. Michael Negele und Dr. Helmut Pfleger. Während der Lasker-Experte Dr. Negele das bewegte Leben von Emanuel Lasker schilderte, ging zwischendurch Dr. Pfleger mit dem Publikum diverse Weltmeisterpartien von Lasker durch.

Nach dem erfolgreichen Vortrag kam der Vorstand der Emanuel Lasker Gesellschaft, Thomas Weischede, zu Wort. Er vergab an die Autoren Dr. Michael Negele, Richard Forster und Rai Tischbierek den Sonderpreis der ELG, den „Lasker“ für die Erstellung des ersten Bandes einer Trilogie „Emanuel Lasker“. Im Anschluss kam es zu einer Signierstunde dieses Buches durch die Autoren.

 

Bevor es zum geselligen Teil des Abends und somit zu Fachgesprächen kam, bedankte sich der Präsident des Kultur und Sport Vereins Berlin e.V., Martin Sebastian, bei allen Gästen und insbesondere beim Veranstaltungspartner, dem Holiday Inn Berlin City-West, das bei diesem interessanten Abend durch die Event-Managerin Cathleen Großmann vertreten war.

(Fotos: Karsten Wieland)

Bereits jetzt wurde darauf hingewiesen, dass diese tolle Veranstaltung auch im nächsten Jahr stattfinden soll. Vorläufiger Termin wird der 30.10. – 06.11.19 sein.

Prominententurnier

Als letztes Turnier bei den SchachKulturTagen 2018 gab es ein stark besetztes Prominententurnier in dem der Schweizer Nationalspieler IM Richard Forster von der Winterthur SG mit 6,5 Punkten aus 7 möglichen, den Sieg davontrug. In der Kategorie „Anwälte“ gewann der IM Lars Thiede von den SF 1903 Berlin mit 6 Punkten und in der Kategorie „Journalismus“ siegte Ralf Schreiber vom SV Hattingen. Alle drei erhielten einen „Berliner Bären“, die von dem Künstler Frank Vogt gestaltet wurden.

Aufgrund der SchachKulturTage Berlin 2018 wird der Beginn der ersten Trainingseinheit
mit dem FM Christian Syré auf Freitag , den 9.11.18 verschoben.


Schach spielen macht Spaß. Aber besser Schachspielen macht mehr Spaß.
Und wie kann man besser spielen? Natürlich durch Trainieren, Üben usw.
Noch besser ist es, wenn das Training durch einen qualifizierten Übungsleiter
vorgenommen wird.
Deshalb freuen wir uns, FM Christian Syré als Trainer begrüßen zu können.
Dazu laden wir ab November  am ersten und zweiten Freitag im Monat zum offenen Trainig ein.
Von 18:00 bis 20:Uhr werden am Demobrett interessante Partien vorgestellt und die Pläne zum Sieg erläutert.
Herzlich willkommen sind auch Spieler aus anderen Vereinen.


Am Freitag, den 28.September, startete das diesjährige Turnier um die Vereinsmeisterschaft 2019.
Mit Spannung sahen die Teilnehmer der Auslosung entgegen. Der Wettbewerb wird im Schweizer Modus durchgeführt.
Nach 9 Runden steht dann der Vereinsmeister fest.
Es erfolgt eine DWZ- Auswertung. Deshalb sind alle Partien einer Runde bis zur nächsten auszutragen.
Denn wer möchte sich schon kampflos eine "0" einfangen.
Und noch ein Tipp: wer zweimal ein Remis- Angebot ablehnt und dann noch verliert, ist selber schuld.
F.V.

Zum 22. Mal feierten die Adlershofer und ihre Gäste das Herbstfest vor und in der Alten Schule.
Ein buntes Bühnenprogramm, viele interessante Stände, kulinarische Köstlichkeiten und Informatives erfreuten die zahlreichen Besucher.
Unter den Augen des Schimherrn, Bezirksbürgermeister Oliver Igel, sorgte nicht nur der Sonnenschein für zufriedene Gedichter.
Der Tisch der  Schachabteilung des SV Turbine Berlin fand das Interesse von zahlreichen Besuchen.
Spannende Partien wurden an den aufgestellten Brettern gespielt.
Mit Flyern wurde über das umfangreiche Jahresprogramm des Vereins und die Möglichkeit des Nachwuchstrainings informiert.
Wer schachspielen möchte, ist jeden Freitag ab 18:00 Uhr in die "Alte Schule " eingeladen.
Insgesamt eine gelungene Werbeaktion für den Schachsport.
F.V

 Am Freitag,den 14.9., wurde die letzte Runde der diesjährigen Adlershofer Schnellschach- Meisterschaft gespielt.
Mit Christian Syré (TSG), Matthias Hahlbom (TSG) und Thomas Mahling (Mattnetz) standen schon vor diesem Spieltag die Erstplatzierten fest.
Ihnen und allen anderen Spielern ein herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen und ein Dank
für die Teilnahme.
Eva-Maria Kratzer (Kreuzberg) sammelte als einzige Teilnehmerin für die bevorstehende BMM nützliche Erfahrungen.
Insgesamt nahmen 25 Spieler an den 5 Turniertagen teil.
Erstmalig wurden die Rundenergebnisse zeitnah ausgedruckt.



Quelle: Cosmopolitan School












Am 18. Oktober wurde Schach in der Berliner Cosmopolitan School ganz groß geschrieben.
Doch bevor in diesem Bericht darauf näher eingegangen wird, soll diese besondere Bildungseinrichtung näher beschrieben werden:
Diese 2004 gegründete Lehreinrichtung vermittelt ca. 700 Kindern und Jugendlichen aus über 45 Ländern auf anspruchsvolle Weise die Fähigkeit zum Lernen und zur Persönlichkeitsentwicklung. Vom Kindergarten bis zum Abitur ist der pädagogische Bogen gespannt. Neben dem üblichen Schullehrplan, werden hier Pimary Years Programme der International Baccalaureate Organisation (IBO) angewandt, deren Erläuterung den Rahmen dieses Berichtes sprengen würde. Zusammenfassend könnte man sagen, Lehren und Lernen auf hohem Niveau.
Dass in diesem Umfeld der Gedanke entstand, Schach zum Bestandteil der intellektuellen Weiterentwicklung zu nutzen, war naheliegend. Nachdem sich Stefan Weigel (vs. der Schachabteilung des SSV Rotation Berlin)in den Vereinen unserer Spielgemeinschaft umgehört hatte, konnte dem Wunsch der Schulleitung entsprochen werden.Und so führte der personelle und räumliche Kontakt zum SSV Rotation zu einer Lehrveranstaltung, in der 10 Referenten zeitgleich allen 219 Grundschülern Eingang in die Welt der weißen und schwarzen Figuren vermittelten.
Turbine war mit den Schachfreunden Dieter Buchthal und Frank Vogt vertreten.
Anzumerken ist, dass alle Kinder englisch sprechen, aber (noch) nicht alle so gut deutsch, um den Ausführungen lückenlos folgen zu können.
Dafür stand in jeder Klasse eine schulische Lehrkraft zur Verfügung, die problemlos übersetzte.
Nach 2 Stunden war die erste von insgesamt 6 Veranstaltungen beendet.
Alle waren etwas erschöpft, aber überzeugt, einen weiteren Beitrag für die Entwicklung des Schachsports geleistet zu haben. Und die Kinder hatten Spaß !
F. V.